bridge

Der Start in den Tag

05:00 Uhr
Der Wecker klinget. Es ist Herbst und stockdunkel draußen. 

Bisher konnte ich immer zum Sonnenaufgang oder später Laufen gehen, doch das Semester hat begonnen. Also rein in die Laufklamotten, das ganze technische Equipment anlegen  und Los!

05:15 Uhr
Eine neue Strecke muss auch her, da es im Wald keinen Spaß macht, wenn man nicht mal die Hand vor den Augen sieht. Somit  erstmal Richtung Uni und Innenstadt laufen, die nächsten Tage möglichst viel varieren, damit ich ein Gefühl für die neue Laufumgebung bekomme.

Die Luft ist angenehm frisch und die Straßen sind noch leer. Bei jeder Kreuzung überlege ich mir in welche Richtung ich weiter laufen soll und versuche mir im Kopf auszurechnen auf welchem Weg ich auf ca. 10km komme. Ich bin verwundert, wie kurz die Wege sind, die man so oft mit dem Bus oder Fahrrad fährt und merke, wie schnell und unkompliziert man beim Laufen vorwärts kommt.

06:30 Uhr
Am Ende noch schnell beim Bäcker vorbei und Semmeln für ein Frühstück holen.

Ergebnisse
Polarpersonaltrainer
Trainingstagebuch[tb type=workout id=1146179 exclude=summary_all:table_head]

   

Leave a Reply

me, myself and I

Ich bin Vater dreier Jungs, arbeite als iOS Developer bei der Firma Kupferwerk GmbH. Zwischendurch Laufe ich , schaue gerne die Spiele der Legionäre, versuche grün zu Leben und höre dabei Hip-Hop.