Nike+ Pace

Nike+ mit Polar hrm und gpx Daten füttern

Oft wenn ich zum Laufen anziehe und mein technisches Equipment (Polar RCX5 Pulsuhr, Brustgurt, GPS Empfänger, Polar S3+ Schrittsensor, iPod mit Nike+ Funktion, den dazugehörigen Transmitter und den Nike+ Schrittsensor) herrichte muss ich anfangen zu Schmunzeln und an eine Karikatur denken, die vor einiger Zeit in einem Technikmagazin abgebildet war. Es handelte sich um einen Läufer, der auch jeden technischen Schnick-Schnack an sich trug und vor lauter Kabel und Zeugs nicht mehr vernünftig laufen konnte. Nun aber ein wenig Technik muss dabei sein oder warum sollte ich sonst Laufen?

Das Einfachste wäre einfach den Nike+ Teil weglassen, dann hätte ich nur noch die Polar Uhr mit Anhang. Aber trotz aller Macken, die das Nike+ Portal hat, ist es mir in dem vergangenen Jahr ans Herz gewachsen und ich möchte es nicht missen. Markus und ich duellieren und pushen uns fortlaufend mit neuen Challenges und liefern uns Kopf an Kopf Rennen um die meisten gelaufenen Kilometer.

Wer über eine Garmin verfügt, hat mit dem Webtool tcx2nikeplus die Möglichkeit seine Daten direkt aus Garmin Connect zu übertragen, ohne dass eine Hardware von Nike+ nötig ist. Markus hat hierüber schon folgenden Artikel verfasst: Forerunner macht einen auf Nike – HowTo: Garmin-Laufdaten zu Nike+ hochladen
Aber wie das mit den hrm Files von Polar gehen soll habe ich erst nach langer langer Suche herausbekommen. Ich muss  dazu sagen, dass es mit ein wenig Aufwand verbunden ist. Da ich allerdings ganz gerne alle möglichen Portale und Programme zum Verwalten meiner Trainingsdaten ausprobiere und somit auch pflege, passt es ganz gut in meinen Workflow.

  1.  Als erstes ziehe ich die .hrm und .gpx Daten von der RCX5 auf den Rechner.
  2. Im nächsten Schritt verbinde ich beide Dateien mit dem Javaprogramm Polar HRM 2 GPX Merger zu einer .gpx Datei. (Bei mir hat es mit der Version die auf der Seite zum Download steht nicht funktioniert. Der Entwickler war so nett und hat mit eine neuere Version zukommen lassen, nachdem ich ihm ein paar meiner .hrm und .gpx Dateien gemailt habe, damit er sein Programm anpassen konnte. Am besten den Entwickler polarmerger@komac.si wegen der neuen Version anschreiben, er ist sehr freundlich und freut sich auch über Spenden)
  3. Die neue .gpx Datei importiere ich dann in rubiTrack, welches mein Programm der Wahl zum Verwalten meiner Trainingseinheiten ist.
    UPDATE
    Mittlerweile benutze ich nicht mehr den PolarHRM2GPXMerger sondern http://polar2tcx.runalyze.de/ , womit ich ein tcx bekomme,welches bessere Daten für RubiTrack liefert. Leider kann dieses tcx file nicht zu Garmin direkt importiert werden.
  4. Aus rubiTrack wird es mit dem Format TCX (Track) exportiert.
  5. Jetzt könnte man die .tcx Datei auf der Seite http://awsmithson.com/tcx2nikeplus/ zu Nike+ hochladen, wer allerdings nicht nur die Pace und Herzfrequenz in Nike+, sondern auch die Strecke in Nike+ sehen will, muss noch den Umweg über Garmin Connect machen.
  6. Bei Garmin Connect lade ich die .txc Datei manuell hoch, gehe in die Detailansicht und markiere in der Adressleiste des Browsers die Activity-ID.
  7. Zuletzt übertrage ich auf der Seite http://awsmithson.com/tcx2nikeplus/ den Lauf anhand der Activity-ID zu Nike+

So wer jetzt noch nicht abgeschreckt ist, dem wünsche ich viel Spaß und falls jemand eine schnellere Lösung weis, immer her damit.

8 comments

  • Markus

    Verrückte Sache, was wir Läufer alles auf uns nehmen um die Läufe auch irgendwo digital festgehalten zu haben. Der Aufwand ist oft enorm, aber auch ich bin ein Freund von technischen Spielereien, so dass ich dich nur all zu gut verstehen kann.
    Schön, dass du dich jetzt für rubiTrack entschieden hast ;) Wirklich ein klasse Programm.

  • Larki

    Hallo,

    ich habe mir ein ähnliches System gebastelt. ich zieh die daten der polaruhr aufn rechner, importiere sie in Sporttracks 3 und lasse mir dort eine tcx datei erstellen. die lade ich zu garmin hoch und dann nutze ich die oben genannte seite um sie zu nike zu übertragen. leider hat nike jetzt die seite geupdated. das übertragen des laufs usw. funzt auch noch. allerdings werden die kallorien auf der nike+ seite nicht mehr angezeigt. da steht bei jedem lauf 0. gibt es sonst noch jemanden der das problem hat? weiß da jemand wo der fehler liegt?
    bin neulich zum spaß mit meinem samsung galaxy laufen gewesen und die nike gps app hat alle daten gesavt. nach dem upload waren hier auch die kalorien zu bestaunen…
    habe an http://awsmithson.com eine mail geschrieben, aber leider nie antwort erhalten…
    wenn also jemand hilfe weiß wäre ich sehr dankbar. ;)

    grüße

    • sebastianf

      Hallo Larki,

      die Kallorien werden bei mir schon angezeigt.
      Du kannst auch mal die Seite http://polar2tcx.runalyze.de/ zum umwandeln in tcx ausprobieren, evtl gehts damit auch aber ich lade alles immer erstmal zu garmin und dann via der activityID zu nike+

      Viele Grüße

      • Larki

        Hi,

        ich habe die seite http://polar2tcx.runalyze.de/ ausprobiert. allerdings kann ich die dort produzierte datei nicht bei garmin hochladen. garmin stellt sich da irgendwie quer und gibt einen fehler aus. anscheinend habe ich also das gleiche problem wie du mit der online version und den betreiber der seite habe ich noch nicht um sein offline programm gebeten.
        rubitrack kann ich mit meinem windowslaptop nicht nutzen.
        eine weitere sache dir mir aufgefallen ist, wenn ich die gpx datei in ein xbeliebiges programm importiere behauptet das programm immer ich sei erst 2 std später gelaufen. sprich wenn ich um 12 lief steht dort um 14 uhr. wenn ich die gpx datei mit dem editor öffne ist dort allerdings 12 als uhrzeit verzeichnet. das verstehe ich nicht ganz. vielleicht liegt da auch der fehler, warum ich so viele inkompatibilitäten habe. gibt es dafür irgendeine erklärung?
        wenn ich übrigens die hrm dateien importiere stimmt dort immer die uhrzeit…weird

        grüße larki

  • sebastianf

    Hallo Larki,
    ich glaube der Entwickler hat vor kurzem die neue Version online gestellt, zumindest hat er mir das in einer Mail geschrieben.

    Evtl. kannst Du noch probieren, dass Du es weiterhin mit dem Tool auf der Seite http://media.tracksbox.net/merger/index.html umwandelst, dann auf die Garmin Seite lädst, hier die Kallorien einträgst und dann von dort exportierst und zu nike+ hochlädst.

    Ist alles sehr umständlich.

    Das mit den 2 Stunden Zeitversatz hab ich auch und Polar meinte, dass man da bisher nichts machen kann außer die Zeit in dem gpx file manuell zu ändern.

    im hrm steht es folgendermasen drinnen
    StartTime=13:48:12.0
    im gpx ist es ein timecode
    2012-07-16T13:48:12Z
    ohne Zeitzonenangabe somit wird die UTC verwendet (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/ISO_8601 )
    Du kannst probieren, dass du +02:00 hinzufügst
    2012-07-16T13:48:12Z+02:00 das steht für MESZ – Sommerzeit
    aber ich weis nicht, ob das funktioniert.

  • Larki

    Hi,

    bin dem Problem auf die Schliche gekommen. es scheint wohl so zu sein, dass nike+ vor dem siteupdate die kalorien anhand der daten für größe und gewicht, welche auf der hp hinterlegt sind und den gps daten ermittelt hat. seit der umstellung scheint die site einfach die kalorienangabe vom sportgerät zu übertragen. habe das mit meinem ipod nano und meinem samsung galaxy s2 getestet, indem ich bei beiden sehr unterschiedliche angaben für größe und gewicht eingegeben habe, welche wiederum unterschiedlich zu den daten auf der hp sind.
    trotzdem möchte ich weiter mit meiner polar uhr laufen, da ich das gefühl habe, dass sie viel präziser ist und ich außerdem meine herzfrequenz damit auch noch messen kann. der weg den die daten bei mir nehmen ist ähnlich deinem nur halt an einem windows rechner. ich ziehe die daten von der uhr auf den laptop und importiere sie hier in sporttracks. nun ist es wichtig sporttracks direkt die kalorien errechnen zu lassen, damit beim anschließenden export die kalorienzahl direkt in die tcx datei geschrieben wird. sollte man dies vergessen, errechnet die garmin hp die kalorien nicht selbstständig und zeigt einfach 0 an. selbst wenn man dort von hand die kalorien nachträgt werden die anscheinend extern gespeichert, da nach dem transfer der daten durch die hp http://www.awsmithson.com/tcx2nikeplus/ auf nike+ trotzdem keine kalorien angezeigt werden. daher ist es wie vorher schon erwähnt essentiell direkt vor dem erstellen der tcx dort schon den wert für die kalorien hineinzuschreiben.
    wenn die daten also auf der garmin seite sind, nehme ich den von dir oben beschriebenen weg um die daten zu nike+ rüberzuschaufeln.
    es ist also auch unter windows möglich mit einer polar uhr daten auf nikeplus zu laden. hab das jetzt auch nur so ausführlich beschrieben, um möglicherweise anderen mit dem gleichen problem zu helfen.

    grüße larki

    ps: übrigens habe ich in irgendeinem deiner posts das kmspiel entdeckt und mich nun dort auch angemeldet. scheint eine lustige nebenbeschäftigung zu sein. ;)

  • Tony

    Hallo Sebastian!
    Du kennst dich in diesen Dingen offensichtlich aus: Kann ich Tracks von meiner Nike+ GPS Uhr irgendwie im GPX-Format auf meinen PC laden? Normalerweise landen die automatisch bei nikeplus.nike.com, sobald ich die Uhr per USB am PC anschließe. Ist nett, aber ich hätte die Daten gerne auch auf dem Rechner…
    Danke, Tony

Leave a Reply

About

Ich bin Vater dreier Jungs, arbeite als iOS Developer bei der Firma Kupferwerk GmbH und studiere "nebenbei" Informatik an der Hochschule Regensburg. Zwischendurch Laufe ich , schaue gerne die Spiele der Legionäre, versuche grün zu Leben und höre dabei Hip-Hop.